Der Snooze Button auf Facebook

snooze-button-facebook-update

Der neue Snooze Button auf Facebook

Facebook möchte dem Nutzer die relevantesten Inhalte liefern und vor schlechten und nervigen Beiträgen bewahren. Letzte Woche (am 13.12.2017) hat Facebook ein weiteres Feature zur Nutzerfreundlichkeit und persönlichem Feed eingeführt: den „Snooze“ Button.

Mit dem Snooze Button hast Du die Möglichkeit, eine Person oder eine Seite für 30 Tage aus Deinem News Feed zu entfernen. Alles was gepostet wird, ist nicht in Deinem News Feed zu sehen. Sondern nur zu finden, wenn Du auf den Feed des Freundes oder der Seite gehst.

Wie kannst Du die Snooze Funktion aktivieren ?

Um die Funktion zu aktivieren musst Du einfach bei einem Beitrag auf die drei Punkte tippen und den Button „Snooze XYZ für 30 Tage“ wählen. Schon tauchen die Beiträge nicht mehr in Deinem News Feed auf.

Der Hintergrund des Buttons ist, das man nicht sofort eine Seite deabonnieren oder Freunden und Bekannten die Freundschaft kündigen möchte. Es soll lediglich etwas Ordnung und Ruhe in den persönlichen Feed bringen.

Beispielsweise postet Dein bester Freund nur noch Bilder seines neuen Autos und wie Stolz er auf diese Errungenschaft ist. Wenn Dich diese Beiträge einfach gar nicht interessieren, kannst Du sie für 30 Tage einfach aus deinem Feed entfernen. Dein Freund bekommt davon gar nichts mit & Du kannst den Themen folgen, die Dir wichtig sind.

Auch für Seiten und Mitgliedern in Gruppen ist die Snooze Funktion verfügbar. Das bedeutet Du kannst Gruppenmitglieder ganz einfach für 30 Tage aus Deinem Feed entfernen. Wenn sie bspw. immer wieder einen Beitrag teilen, der Dich nicht interessiert. Bevor die 30 Tage abgelaufen sind, benachrichtigt Facebook Dich darüber & Du hast die Möglichkeit die Zeit zu verlängern oder wieder Nachrichten des Freundes oder der Seite zu sehen.

Neben dem neuen Algorithmus, der Engagement Bait unterbinden soll, gibt es nun zusätzlich die Möglichkeit seinen Feed mehr nach seinen Interessen und Wünschen zu gestalten.

Was auf den ersten Blick ein Vorteil ist, kann für einige Nutzer völlig nach hinten losgehen. So könnten Nutzer alle störenden Inhalte aus Ihren Feeds entfernen & in einer Scheinwelt sozialer Netzwerke leben. Der Kontakt zu den Freunden, die man erst per Snooze Button ausgrenzt, kann auch im realen Leben dadurch beeinflusst oder sogar beendet werden.


Das könnte Dich auch interessieren…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.